Finanzen

Trennungsworkshop / Trennungsmanagement

Werbebanner
When the news are bad: Hilfestellungen und Empfehlungen für das Führen von Trennungsgesprächen

In unseren Trennungsworkshops sehen wir, dass das Aussprechen einer Kündigung Führungskräften, Fachvorgesetzten und Personalverantwortlichen sehr schwerfällt.

Für eine professionelle Kündigung oder Trennung ist eine detaillierte Planung unerlässlich. In den Trennungsworkshops geht es darum, Sicherheit in der überzeugenden Durchführung von Trennungsgesprächen zu gewinnen und Souveränität im Umgang mit emotionalen Reaktionen, heiklen Fragen und Eskalationen zu erlangen. Ein anfängliches NEIN im Trennungsgespräch zu einer einvernehmlichen Trennungsvereinbarung zu führen, das ist das Ziel.

Leider wird oftmals eine externe Outplacement- bzw. Newplacement-Beratung viel zu spät hinzugezogen. Wichtig ist das frühzeitige Einbeziehen einer Outplacement- bzw. Newplacement-Beratung, damit den Betroffenen möglichst schnell eine neue Perspektive aufgezeigt wird und die Restlaufzeit des Vertrages intensiv zur Jobsuche genutzt werden kann. Das verhindert bei ca. 70 % der Fälle den Eintritt in die Arbeitslosigkeit.

Empfehlungen für ein Kündigungsgespräch

– Bereiten Sie das Kündigungsgespräch gut vor. Wählen Sie einen geeigneten Zeitpunkt und Besprechungsort. Bereiten Sie die Trennungsmodalitäten vor
– Stimmen Sie sich mit einem externen Berater ab, bereiten Sie passende Checklisten vor
– Sprechen Sie die Trennungsabsicht innerhalb der ersten drei Minuten des Gesprächs aus. Klarheit ist wichtig!
– Erklären Sie Ihre Entscheidung ohne sie zu verteidigen und sich zu rechtfertigen. Vermeiden Sie Floskeln und diskriminierende Redensarten
– Stimmen Sie eine offizielle Trennungsversion ab. Sagen Sie den Betroffenen ein wohlwollendes Zeugnis und gute, realistische Referenzen zu
– Zeigen Sie auf, dass es eine Newplacement- bzw. Outplacement-Beratung als Option gibt (Teil des Trennungspaketes)

Alle verbleibenden Mitarbeiter im Unternehmen beobachten die Trennungssituation sehr genau. Häufig fehlt eine klare Kommunikation. Der Buschfunk ist in vollem Gange. Angst, Unsicherheit und Demotivation machen sich breit. Oftmals kündigen gerade top Mitarbeiter und Führungskräfte. Das kann fatale Folgen haben.

Um dem vorzubeugen, bedarf es einer guten Trennungskultur. Führungskräfte und HR- Verantwortliche lassen sich im Führen von Trennungsgesprächen in Trennungsworkshops schulen. Der Einsatz von Newplacement- bzw. Outplacement-Beratungen bringt große Vorteile. Die Vermeidung gerichtlicher Auseinandersetzungen und der aufgehaltene Imageverlust sind nur zwei Beispiele, die die manchmal hoch erscheinenden Kosten mehr als rechtfertigen.

Keywords:Trennungskultur, Newplacement, Outplacement, Kündigungsgespräche, Trennungsworkshop

adresse